Fruhstuck und Ubernachtung in Bretagne logo
Das Haus | Übernachtung | Wegbeschreibung | Umgebung | Kontakt

Hallo und wilkommen zu Carol und Harvey’s Website B&B in der wunderschönen Bretagne.


Letzte Aktualisierung : 31/12/03 - scroll down für die Aktuellen oder click hier die Aktuellen zu sehen ... 


BilderGalerie

Foto-Galerie des Pear Blossom House (Gasthaus in Bretagne) Hier ist eine Bildergalerie, für diejenigen die Eindrücke sehen wollen ohne die Nachrichten zu lesen. Neben den Aufnahmen die wir selber gemacht haben, gibt es noch einige aus anderen Quellen, wie das großartige Foto vom Fahrrad , was am Stadtschild angelehnt ist - gerne würde ich den Fotografen namentlich erwähnen. Also, wenn Ihr es wart....bitte melden!


Nachrichten Archiv

Nachrichten Archiv des Pear Blossom House (Gasthaus in Bretagne) Die vorhergehenden Ausgaben dieser Seite sind alle hier archiviert worden.


Was gibts zu tun

Einige schöne Spazierwege in der Umgebung, sind auf bretagne.com beschrieben.
Und einige weitere auf französisch von Marzina ... 

Es passiert hier wass aber nicht viel - also Winter ist schon hier.

Und wenn Sie nicht persönlich in die Bretagne kommen können, können Sie vieles über dessen Frühgeschichte hier lernen.


Nachrichten

17/8/2003

Es tut uns leid, dass es so lange gedauert hat seit dem letzten Update. Wir sind sehr beschäftigt gewesen, weil hier in Juli/August Hochsaison ist und wir wollten das Zimmer komplett fertig haben während dieser Zeit. Infolgedessen erhielten wir die 3 Schlüssel von der Clévacances, und wir haben seitdem nicht aufgehört.

Sie haben nichts vermißt. Ich habe einfach die letzte Version dieser Seite mit den vorhergehenden archivierten Nachrichten, hier gesetzt.

Ich habe zu lange Zeit daran verbracht, die neuen Änderungen vorzunehmen, um noch Interesse daran zu haben noch weitere Nachrichten zu addieren! Carol und einige unserer Besucher haben einige Änderungen vorgeschlagen.

Benutzen Sie unsere Kontaktseite um Bemerkungen zu senden, die Sie zu der Website haben.

Zurück nach oben


30/8/2003

Ich war draussen im Regen und habe an den Brombeeren rumgehackt (diesmal habe ich nicht zu viele finger gelassen im Umgang mit der Sichel), damit wir unsere Birnen und Äpfel pflücken können bevor sie alle abfallen und verrotten. Wir freuen uns auf’s Wochenende und Brombeer und Apfel Crumble (Englische Spezialität) . Die Chili Pfeffer Ernte, die nicht besonders riesig ausgefallen ist, verspricht eingelegt trotzdem gut für den Winter zu werden. Die Tomaten sind wirklich dick, fest und smackhaft. Hinter unserem Komposthaufen haben wir Wein entdeckt. Damit wir an die Weintrauben rankönnen bedeutet es, daß wir dort wohl durchforken müssen, aber es muß es gemacht werden Derweil, wenn ich schon so weit komme, kann ich den hohen Baum bergen, der zur Zeit vom Efeu gewürgt wird. Das ganze Jahr über sah es so traurig aus neben den der bereits davon befreit worden ist.

Zurück nach oben


5/10/2003

Es ist eine Ewigkeit her, dass ich hier gewesen bin. Ich hatte technische Probleme. Diejenigen von Euch die weder über Computer Technik Bescheid wissen noch daran interessiert sind, können zum Ende diese Nachricht springen.

Eines Tages entschied Murphy, dass mein Setup viel zu lange, viel zu gut funktioniert hatte, und das obwohl es eigentlich überhaupt nicht gut eingestellt war.

Als erstes zog ich die Schublade, auf dem meine Tastatur abgelegt war, zu weit heraus, so dass sie auf den Drucker fiel. Danach funktionierte der Papierzufuhrschacht nicht mehr.

Dann kam mir in den Sinn, dass ich vielleicht eine neue Festplatte benötige. Vor der Formatierung aktivierte ich Scandisk, wobei 16 defekte Sektoren aufgedeckt wurden. Das Neuladen und die Konfiguration dauerte unendlich lange. Vorteile dabei ist zum Beispiel ein Internet Explorer, Version 5.5, der tatsächlich funktioniert. Wann immer ich versucht habe auf Version 6 aufzurüsten brach alles zusammen, deshalb ziehe ich es vor Mozilla oder Opera Browser zu benutzen. Glückliche Weise habe ich Outlook Express unberührt gelassen, denn als ich das Virusprogramm erneut installiert habe stellte sich heraus, dass täglich 5 bis 6 Emails (überwiegend mit dem Anschein von MicroSoft zu kommen) einen Wurm beinhalten, der aktiviert worden wäre, wäre der Vorschaumodus eingestellt gewesen!!! Ich bin froh, dass ich Pegasus Mail benutze.

Der Ventilator der Stromversorgung wurde zusehends lauter. Mein Computerzubehör Händler hat schon seit längeren geschlossen und bis ich endlich einen neuen Händler fand, war die Stromversorgung komplett hin! Drei Tage war ich ohne PC, während ich auf Ersatzsuche war.

und dann...

Zurück nach oben


5/10/2003 (non-technical)

Die berühmte Katze aus dem "Finde die Katze" Wettbewerb, lieferte vor 10 Wochen 3 kleine Kätzchen in den Schuppen. Zwei brachten wir diese Woche nach St. Gonnery. Eines davon behalten wir und natürlich "Mutter" - wir haben ihr immer noch kein Namen gegeben, weil sie gehört uns nicht, wir gehören ihr!

Endlich gute Ergebnisse auf der Satellitenschüssel - Terry Wogan (berühmter britischer Frühstücksradio DJ von Radio 2) gibt’s jetzt jeden Morgen zum Frühstück und zwar ohne Absturz jedes Mal ich Emails herunterlade, während wir gleichzeitig Radio 2 über den RealPlayer hören!

Zurück nach oben


31/12/2003

Das war ja eine lange Wartezeit.......... um die technische Desaster zu überspringen, geht gleich zu besseren Nachrichten am Schluss dieses Teils.

Erinnert Euch zurück an Oktober, da hatte ich ziemliche Probleme. Nun, jetzt habe ich eine neue Festplatte. Das Geschäft in Pontivy ist immer noch geschlossen und ich musste das Geshäft in Rennes aufsuchen. Wiederum hat es ewig gedauert alles wieder zusammen zu bauen und weiterhin Internet Explorer 5.5. Benutze nach wie vor IEOE nicht aber Pegasus stürzte auch dauernd ab, also benutze ich jetzt Eudora. Zone Alarm - mein Firewall, liess sich nicht erneut installieren also benutze ich jetzt das Outpost Firewall. Während des Ausflugs Rennes habe ich mir gleich einen neuen Drucker zugelegt. Allerdings ist das Gerät zu neu: Tintenpatronen sind in der Umgebung nicht erhältlich!!

Zurück nach oben


31/12/2003 (non-computery)

Ich mußte wieder zu Rennes um Tintenpatronen zu besorgen. Weil die Franzosen Weihnachtskarten traditionell nicht so verschicken wie wir Briten, haben wir eigene Karten entworfen und gedruckt. Wir haben versucht Bilder aus dem Internet zu nutzen aber wir bekamen kein Erlaubnis von den Eigentümern also habe wir eigene kreiert. Das Rebhuhn in einem Birnenbaum kommt in einen Englisch Weihnachtslied vor. Ich denke uns ist der Rebhuhns Hals etwas zu lang geraten - was meint Ihr?

Leider fanden wir nicht die Zeit, um die Onlineversion der Karte fertig zu stellen, damit wir sie an diejenigen, dessen Schneckenpost Adresse wir nicht haben, geschickt werden konnten. Wir entschuldigen uns hiermit in aller Form. Benutzt bitte unsere Kontaktseite um Eure Postadresse in unserer Mailingliste einzutragen.

Wir hoffen beide, dass Ihr eine gute Weihnachtszeit gehabt haben und das heute Nacht und der Rest des Jahres bombastisch werden. Ein frohes neues!!

Zurück nach oben


Site Map
Das Haus | Übernachtung | Wegbeschreibung | Umgebung | Kontakt | Oben

 

If you’ve come to the wrong site perhaps you can find the right one here - My Links Page


Click on the graphic to vote for this
page as a Starting Point Hot Site.

Vote now
Click Here to open Supanames.co.uk in a new window.... Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Webmaster: Submit your site using our contact page.
Please include a snippet of code (including an image link if appropriate) similar to ...
This is the official web site of the <A HREF="http://www.letour.com/index.html"
TITLE="Tour de France">Tour de France</A>
We will contact you when your site is included here.